Wie dir ein Redaktionsplan bei deinem Content-Marketing hilft

Vielen Selbstständigen fällt es schwer, neben ihrem Kerngeschäft regelmäßig Content für ihren Blog, Podcast, Newsletter und Social Media zu erstellen und zu veröffentlichen. Wahrscheinlich geht es dir auch so. Content-Marketing ist ein Marathon. Du brauchst einen langen Atem – ohne einen Redaktionsplan wirst du ihn auf Dauer nicht durchhalten.

Bei Solo-Selbstständigen ohne Team spreche ich übrigens lieber vom Contentplan, da du deine Inhalte alleine planst, erstellst und veröffentlichst. Interne Deadlines, wer wann was erstellt, brauchst du bei deiner Content-Planung nicht zu beachten.

Aber egal, ob du es Redaktionsplan oder Contentplan nennst – Content-Planung ist dein wichtigstes Tool für dein Content-Marketing. Nur so richtest du deine kostenlosen Inhalte strategisch aus und nutzt sie effizient. Das heißt, mit der richtigen Content-Planung sparst du Zeit und erreichst mehr, gewinnst also mehr Follower, E-Mail-Abonnenten und Wunschkunden.

Deshalb habe ich dir die wichtigsten Blogartikel zum Thema Content-Planung zusammengestellt. Hier bekommst du den Überblick, wie du einen Redaktionsplan für dein Content-Marketing nutzt.

Wie dir ein Redaktionsplan bei deinem Content-Marketing hilft

Lektion 1

Die 4 häufigsten Fehler bei der Content-Planung und wie du sie vermeidest

Lektion 2

3 große Irrtümer rund um die Content-Planung, die dein Business ausbremsen

Lektion 3

Wie du Themen strategisch planst und dein Business online voranbringst

Lektion 4

3 effektive Strategien, wie du Content mehrfach nutzt und Zeit sparst

Lektion 5

Die besten Content-Planungs-Tipps: Wie 6 erfolgreiche Online-Unternehmer immer neue Content-Ideen finden

 

Hol dir meine kostenlosen Schreib- und Content-Tipps in dein Postfach!

Lerne, wie du dein Business mit guten Inhalten online bekannt machst.

HER DAMIT

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich stimme zu.